Blasenschwäche

Blasenschwäche

Blasenschwäche kann jeden treffen. Es ist nicht immer eine Frage des Alters und es sind Frauen und Männer fast gleichermaßen betroffen. Eine schwache Blase zu haben ist heutzutage kein Grund mehr nicht am aktiven Leben teilzunehmen und sich zu verstecken. Es gibt verschiedene Arten von Blasenschwäche, lesen Sie dazu mehr auf unserer Seite über Inkontinenz. Sowohl für Damen als auch für Herren stehen moderne Inkontinenzprodukte zur Verfügung, sodass der Tagesablauf nicht nach der Erreichbarkeit der nächsten Toilette geplant werden muss. Blasenschwäche Medikamente mit Inhaltsstoffen aus der Natur beugen vor und helfen die Blasenfunktion zu stärken.

Blasenschwäche bei Männern

Männliche Blasenschwäche bzw. Inkontinenz gewinnt immer mehr an Bedeutung nicht zuletzt durch die Altersentwicklung und die ansteigende Zahl von Prostataoperationen. Auch beim Mann kann es zu unwillkürlichem Harnverlust kommen, wenn er auch durch die männliche Anatomie der Schließmuskelzone und der längeren Harnröhre gegenüber der Frau bevorteilt ist. Ursache einer Blasenschwäche beim Mann ist häufig eine gutartige Prostatavergrößerung, die eine Verengung der Harnröhre nach sich ziehen kann und so zu einer funktionseingeschränkten Blase führt. Wird die Blase dann nicht mehr vollständig entleert kommt es zu Restharnbildung. Restharnbildung begünstigt zum einen das Bilden von Harnsteinen und zum anderen Harnwegsinfekte. Des Weiteren wird der Blasenmuskel durch Restharn dauerhaft überdehnt.

Auch eine Entfernung der Prostata wegen eines Prostatakarzinoms führt in vielen Fällen zu einer Harninkontinenz. In diesem Falle ist von einer Belastungsinkontinenz zu sprechen, da durch Druckerhöhung im Bauchraum etwa durch Husten, Niesen oder Lachen eine unkontrollierte Urinabgabe erfolgt. Wenn der Blasenhals nicht mehr von der Prostata gestützt wird, der Muskel oder ein Stabilisierungsband bei einer Operation beschädigt wurde, kommt es zu einer Schließmuskelschwäche die wiederum ungewollte Urinabgabe zur Folge hat. Auch Krankheiten wie Diabetes mellitus, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson oder ein Schlaganfall können Auslöser einer Blasenschwäche bzw. Inkontinenz sein. Mittlerweile gibt es jedoch gute Behandlungsmethoden, Blasenschwäche Medikamente sowie gute und unauffällige Inkontinenzprodukte wie zum Beispiel Einwegpants und Shorts auch für den Mann.

Blasenschwäche bei Frauen

Blasenschwäche oder gewisse Arten von Inkontinenz bei Frauen können in jedem Alter auftreten. Wobei eine Belastungs- oder Dranginkontinenz sowie eine daraus resultierende Mischform bei Frauen am häufigsten vorkommen. Die begünstigenden Faktoren für die Entstehung einer Inkontinenz bei Frauen sind Schwangerschaft, Geburt und Übergewicht. Eine Druckerhöhung im Bauchraum erhöht die Belastung des Beckenbodens, der dadurch gegebenenfalls geschwächt wird.

Eine weitere Gefahr an einer Blasenschwäche zu erkranken bergen die Wechseljahre. Wenn der Östrogenspiegel der Frau sinkt wird der Beckenboden schlechter durchblutet. Eine geschwächte Beckenbodenmuskulatur kann eine Senkung der Blase und/oder der Gebärmutter nach sich ziehen, was wiederum zu einer Inkontinenz führt. Harnwegsinfekte kommen bei der Frau, durch ihre naturgegebene Anatomie, viel häufiger vor. Durch die kurze Harnröhre gelangen Bakterien sehr schnell in die Blase und führen so häufig zu Infektionen. So kommt es häufiger zu erhöhtem Harndrang mit unkontrolliertem Urinverlust. Das Fassungsvermögen der Blase verringert sich mit zunehmendem Alter zum Teil beträchtlich, was für alte und mobilitätseingeschränkte Menschen zum immer größer werdenden Problem werden kann. Nicht immer ist eine Toilette schnell zu erreichen. Besonders auch in diesen Fällen stellen zuverlässige Inkontinenzprodukte wichtige und unverzichtbare Hilfsmittel da.

Trotz Blasenschwäche normal und unbeschwert leben

Die modernen Produkte zum Wäscheschutz machen es heutzutage möglich trotz Blasenschwäche ein unbeschwertes und normales Leben zu führen. Moderne Windelsysteme sind so aufgebaut, dass niemand bemerkt was man "drunter trägt". Sie tragen nicht auf, bieten sicheren Auslaufschutz, halten Feuchtigkeit von der Haut fern und enthalten geruchsbindende Substanzen. Ob im Berufsleben oder im Freundeskreis, beim Hobby oder Sport, bei Unternehmungen oder einfach im täglichen Leben sorgen moderne Hilfsmittel für ein Gefühl der Sicherheit. Absolute Diskretion beim Kauf von Erwachsenenwindeln und Windelhosen oder Inkontinenzeinlagen, beim Bezahlen und durch die neutral verpackte Lieferung, ist insbesondere beim Onlinekauf gewährleistet. Niemand bekommt etwas mit und das Tragen und Transportieren von großen, beschrifteten Verpackungen bleibt erspart.


Notice: Undefined variable: choose_for_adults in /pages/07/e6/d0010744/home/htdocs/windelratgeber/neu/product_boxes.php on line 8

Notice: Undefined variable: choose_for_adults in /pages/07/e6/d0010744/home/htdocs/windelratgeber/neu/product_boxes.php on line 17

Notice: Undefined variable: choose_for_adults in /pages/07/e6/d0010744/home/htdocs/windelratgeber/neu/product_boxes.php on line 26

Notice: Undefined variable: choose_for_adults in /pages/07/e6/d0010744/home/htdocs/windelratgeber/neu/product_boxes.php on line 35

Notice: Undefined variable: choose_for_adults in /pages/07/e6/d0010744/home/htdocs/windelratgeber/neu/product_boxes.php on line 44
Windeln günstig, Tipps und Tricks
Für Erwachsene, Babys und Kinder